Seid ungehorsam! 

– Nein!

Heute ist es passiert! Ich bin ganz offensichtlich über Street Art, bzw. deren Korrektur durch das Känguru gestolpert und muss sagen: Gefällt mir noch mehr als Schnapspralinen und selbst erfundene Titel für Arthouse Filme. Eine klare Absage an die Herrschaft des Konsums und an die Lügen der Labels, die uns ein bestimmtes Image zur Identifikation verkaufen wollen, gezeichnet in simplen Strichen auf die Plakatwand des Kapitalismus. Also ihr lieben Nicht-Mitglieder des Asozialen Netzwerks, Freiheit trägt man nicht an den Füßen oder inhaliert man durch eine Zigarette. Freiheit versteckt sich im Kleinen – zum Beispiel in einem korrigierten Graffito (denn das ist der korrekteste aller Singuli #Kleinkünstler)… 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s